News

RECKEN intern

Mortensen mit 200. Bundesligatreffer / B-Jugend scheitert im Viertelfinale

Beim 33:23 (11:9) Heimsieg über Ludwigshafen konnte Casper Mortensen die magische Grenze von 200 Saisontreffern erzielen. Mit seinem zweiten verwandelten Siebenmeter gelang dem dänischen Nationalspieler der Jubiläumstreffer, mit dem er in der Torschützenliste der DKB Handball-Bundesliga weiterhin an der Spitze steht. Sein Vorsprung auf den Melsunger Julius Kühn, der aber noch ein Nachholspiel zu absolvieren hat, beträgt aktuell 14 Treffer. „Natürlich ist es ein persönliches Ziel von mir, die Torjägerkrone zu holen, aber im Vordergrund steht der Erfolg der Mannschaft. Wir wollen die letzten drei Begegnungen allesamt für uns entscheiden“, sagt der Olympiasieger von 2016.

Jungrecken scheiden nach Torfestival aus

Die B-Jugend der TSV Hannover-Burgdorf musste im Viertelfinale um die Deutsche Meisterschaft die Segel streichen. Die Hinspielniederlage in Minden erwies sich im Nachgang als zu große Hypothek. Das 39:39 Unentschieden im Rückspiel hatte vor allem Tempohandball und reichlich Tore zu bieten. „Wir haben nochmal alles versucht, um das Unmögliche möglich zu machen, daher ein großes Lob an meine Mannschaft“, sagte Trainer Carsten Schröter. Seine Schützlinge konnten sich trotz großer Unterstützung in der heimischen Gudrun-Pausewang-Halle leider zu keiner Zeit entscheidend von GWD Minden absetzen, die daher verdient ins DM-Halbfinale einziehen.

Weitere News