News

Pokalauslosung

RECKEN warten auf Erstrundengegner

Am Dienstagmittag richten sich die Augen bei der TSV Hannover-Burgdorf in Richtung Düsseldorf. In der Landeshauptstadt von Nordrhein-Westfalen wird die erste Runde im DHB-Pokal 2018/19 ausgelost. Wie in den letzten Jahren auch, wird die erste Runde im Rahmen eines Viererturniers ausgerichtet. Dabei befinden sich DIE RECKEN als amtierender Vizepokalsieger in Topf 1 der Gruppe Nord und können damit nicht auf den THW Kiel, die SG Flensburg-Handewitt, den SC DHfK Leipzig, den SC Magdeburg, den TBV Lemgo, die Füchse Berlin und GWD Minden treffen.

Auf folgende Gegner könnten Niedersachsens Spitzenhandballer am Wochenende 18. und 19. August treffen:

Topf 2:
VfL Lübeck-Schwartau
ASV Hamm-Westfalen
HSG Nordhorn-Lingen
TuSEM Essen
TV Emsdetten
VfL Eintracht Hagen
Dessau-Roßlauer HV 06
Wilhelmshavener HV

Topf 3:
TuS N-Lübbecke
Eintracht Hildesheim
HSV Hamburg
TSV Altenholz
TuS Ferndorf
TSV Bayer Dormagen
TuS Spenge
HSG Ostsee

Topf 4:
Mecklenburger Stiere Schwerin
VfL Potsdam
Oranienburger HC
Handball Hannover-Burgwedel
Northeimer HC
Leichlinger TV
HSG Krefeld
SG Schalksmühle-Halver 

Nur der Sieger eines jeden Turniers qualifiziert sich für das Achtelfinale.

Weitere News