News

Perspektivkader will wieder siegen

Jungrecken in der Favoritenrolle

Nicht nur für den Profikader der TSV Hannover-Burgdorf geht es am Wochenende im Ligaalltag weiter. Auch der Perspektivkader und die A-Jugend wollen am Sonntag ihre nächsten Punkte sammeln.

Für das Drittligateam von Trainer Heidmar Felixson geht es vor heimischen Publikum gegen den Nachwuchs der SG Flensburg-Handewitt. Wie auch bei den Leinestädtern ist die Mannschaft aus dem hohen Norden ein Ausbildungsteam gespickt mit jungen Talenten. Somit wird es mit Sicherheit eine packende und temporeiche Partie, in der die Nachwuchsrecken nach drei Begegnungen ohne Sieg wieder erfolgreich sein wollen, um sich damit gleichzeitig auch weiterhin im gesicherten Mittelfeld der Tabelle festzusetzen und die Gäste auf Abstand zu halten. Besondere Motivation könnte dabei auch die knappe Niederlage aus dem Hinspiel sein.

Anpfiff ist um 17:00 Uhr in der Gudrun Pausewang Halle in Burgdorf.

Für die A-Jugend scheint die Aufgabe auf dem Papier hingegen leichter zu sein. Schon um 14:00 Uhr werden die Jungrecken in Dortmund bei der DJK Oespel/Kley gastieren. Die Gäste sammelten in dieser Spielzeit lediglich vier Punkte und stehen abgeschlagen am Tabellenende. Trotz diesem und dem Faktor, dass man das Hinspiel deutlich gewann, ist man vor dem Gastgebern gewarnt. Auf keinen Fall will das Team von Iker Romero, der aufgrund der Bundesligapartie nicht dabei sein kann, in den letzten beiden Spielen der laufenden Saison etwas anbrennen lassen und die gute Platzierung verlieren.

Weitere News