News

Letzter Test beim 29. Casino-Merkur-Spielothek-Cup

RECKEN treffen im ersten Spiel auf GWD Minden

Am kommenden Wochenende bestreitet die TSV Hannover-Burgdorf ihre letzten beiden Testspiele beim ältesten Traditionsturnier Deutschlands, bevor es eine Woche später in der ersten Runde des DHB-Pokals richtig ernst wird.

Das Team der RECKEN um Trainer Carlos Ortega nimmt zum ersten Mal am Spielothek-Cup teil und trifft dabei auf den fünfmaligen Turniersieger und Co-Gastgeber aus Minden. Bei einem Sieg winkt bereits das Finale am darauffolgenden Sonntag gegen den Gewinner aus dem Spiel zwischen dem weiteren Gastgeber TuS N-Lübbecke und TBV Lemgo.

„Es ist sehr gut, dass wir nochmal zwei Spiele auf Bundesliganiveau absolvieren werden. Wir wollen das Turnier natürlich gerne gewinnen, aber vor allem weiterhin Fortschritte in der Defensive machen“, erklärt Co-Trainer Iker Romero.

Mit welchem Personal DIE RECKEN nach Ostwestfalen reisen, ist noch unklar. Neben Casper Mortensen und Lars Lehnhoff fallen auch Pavel Atman und Martin Ziemer weiterhin aus. Zudem steht hinter dem Einsatz von Europameister Kai Häfner ein Fragezeichen. „Wir werden kein Risiko eingehen, da das Pokalspiel eine Woche später klar im Fokus steht“, verdeutlicht Romero.

Anwurf am Samstag ist um 19:30 Uhr in der Kampa-Halle in Minden. Gehen DIE RECKEN als Sieger vom Feld spielen sie am Sonntag im Finale um 17 Uhr. Bei einer Niederlage geht es um 15 Uhr um Platz 3. Beide Platzierungsspiele am Sonntag werden in der Merkur-Arena in Lübbecke ausgetragen. Karten für das Turnier können bei der Abendkasse vor Ort erworben werden.

Weitere News