News

„Haben zwei weitere Punkte“

DIE RECKEN gewinnen Heimpremiere gegen den Bergischen HC

Aufgrund der starken Anfangsphasen in der ersten und in der zweiten Halbzeit konnte die TSV Hannover-Burgdorf den ersten Heimsieg der Saison 2018/19 einfahren. Gegen die Gäste vom Bergischen HC hieß es am Ende am 29:26 (12:12). „Wir haben zwei weitere Punkte und sind daher zufrieden“, sagte Trainer Carlos Ortega.

DIE RECKEN erwischten vor der sehr guten Kulisse von 3.634 Zuschauern in der Partie den besseren Anfang und lagen in der neunten Spielminute bereits mit 5:1 in Führung. Doch im weiteren Spielverlauf kämpfte sich der Bergische HC ins Spiel, sodass es mit einem 12:12 Unentschieden in die Pause ging. „In der Abwehr haben wir über das gesamte Spiel gut gestanden, aber im Angriff hatten wir Phasen mit zu vielen Fehlern“, erklärte Ortega.

Die Halbzeitansprache des Spaniers zeigte aber seine Wirkung, denn sein Team kam hellwach aus der Kabine. Durch zwei schnelle Treffer von Pavel Atman und Timo Kastening konnte eine Zwei-Tore-Führung erzielt werden und die Gastgeber schwangen sich nun an, angetrieben vom nach der Pause entfesselt aufspielenden Mait Patrail, das Spiel zu ihren Gunsten zu entscheiden.

Zwischenzeitlich wuchs der Vorsprung bis auf sieben Treffer (26:19) an. Am Ende konnte der BHC zwar noch etwas verkürzen, doch der erste RECKEN-Heimsieg in der neuen Saison geriet nicht mehr in Gefahr.

Trotzdem erwiesen sich die Gäste als erwartet schwerer Gegner. Vor allen Dingen das Zusammenspiel mit Kreisläufer Rafael Baena stellte die RECKEN-Defensive immer wieder vor Herausforderungen. RECKEN-Trainer Carlos Ortega zeigte sich nach dem Spiel mit der Leistung seiner Mannschaft insgesamt zufrieden: „Nach der Pause sind wir mit viel Energie aufgetreten und haben die Kontrolle übernommen.“

Im Angriff konnten vor allen Dingen Lars Lehnhoff, Mait Patrail und Pavel Atman überzeugen. Das Trio erzielte jeweils fünf Tore und sorgte somit für mehr als die Hälfte aller RECKEN-Treffer. Die Nachwuchsspieler Joshua Thiele und Jannes Krone konnten sich ebenfalls in die Torschützenliste eintragen. "Eine tolle Geschichte, dass Jannes Krone als junger Spieler gut trainiert hat, heute anfangen durfte und dann auch noch sein erstes Tor in der Bundesliga macht. Das gleiche gilt für Joshua Thiele", sagte der sportliche Leiter der RECKEN Sven-Sören Christophersen.

Nach dem gelungenen Heimauftakt in der Swiss Life Hall bleibt für das Team um Trainer Carlos Ortega nur wenig Verschnaufpause: Bereits am kommenden Mittwoch geht es zum nächsten Auftritt in der DKB Handball Bundesliga zu FRISCH AUF! Göppingen. „Wir haben wenig Zeit, um uns zu regenerieren, aber wir freuen uns auf die nächsten Aufgaben“, so Ortega.

Statistik:

DIE RECKEN – Bergischer HC 29:26 (12:12)

DIE RECKEN: Ziemer, Lesjak; Cehte (1), Patrail (5), Thiele (1), Pevnov, Lehnhoff (5/1), Atman (5), Böhm (4), Ugalde, Krone (1), Srsen, Olsen (1), Donker, Brozovic (3), Kastening (3).

Bergischer HC: Rudeck, Ots, Bettin, Darj (1), Petrovsky (1), Gunnarsson (9/8), Nippes, Majdzinski (1), Kotrc, Baena (3/1), Fontaine (2), Babak (1), Szücs (2), Arnesson (2), Boomhouwer (4), Criciotoiu

Schiedsrichter: Thiyagarajah, Thiyagarajah

Zuschauer: 3.634

Weitere News