News

„Großes Dankeschön an die Fans“

Kai Häfner ist „Spieler des Monats September“ der DKB Handball-Bundesliga

Die Handballfans und das Experten-Team haben abgestimmt: Kai Häfner von der TSV Hannover-Burgdorf ist „Spieler des Monats September“ der DKB Handball-Bundesliga. Der RECKEN-Kapitän setzte sich in der Wahl gegen die starke Konkurrenz um Holger Glandorf (SG Flensburg-Handewitt), Benjamin Buric (HSG Wetzlar) und Julius Kühn (MT Melsungen) durch. Nach Auszählung der Stimmen fiel die Abstimmung der Handballfans sowie der Experten Henning Fritz, Andreas Thiel und Jan Gorr auf Häfner.

„Die Auszeichnung freut mich sehr und macht mich auch ein bisschen stolz“, so der Gewinner der erstmals durchgeführten Wahl. „Ein großes Dankeschön geht natürlich vor allem an die Fans, die für mich gestimmt haben, sowie an die Experten.“ Speziell die Komplexität und Variabilität im Spiel des deutschen Nationalspielers und Europameisters lobte dabei das Expertenteam der DKB Handball-Bundesliga.

Über der besonderen Honorierung seiner persönlichen Leistungen in der diesjährigen Spielzeit steht für den 28-Jährigen jedoch der mannschaftliche Erfolg. „Noch wichtiger als die Wahl ist für mich natürlich, dass wir als Mannschaft so gut gestartet sind“, verweist Häfner auf den mit Siegen u.a. gegen die SG Flensburg-Handewitt und den THW Kiel starken Saisonstart der RECKEN in der ‚stärksten Liga der Welt‘. „Die Auszeichnung als Spieler des Monats ist quasi das Bonbon oben drauf, über das ich mich aber natürlich umso mehr freue.“

Kai Häfners Monat September in Zahlen:

  • Spiele: 7
  • Tore: 45
  • Tore pro Spiel: 6,4
  • Assists: 11
  • Wurfquote: 64,3 %

Weitere News