News

Drei Punkte für die RECKEN-Schmiede

A-Jugend gewinnt - Perspektivkader teilt die Punkte

Die Jungrecken taten sich im Auswärtsspiel bei DJK Oespel Kley zwar schwer, konnten aber am Ende verdeint die nächsten Punkte einfahren. Ohne Trainer Iker Romero, der für die Bundesligamannschaft im Einsatz war, setzten sich DIE RECKEN mit 28:25 durch.
In den letzten beiden Aufgaben gegen Hagen und Melsungen wollen die Jungrecken die Saison erfolgreich abschließen.

Ähnlich schwer und umso spannender gestalteten die Nachwuchsrecken in der dritten Liga ihre Partie gegen die zweite Mannschaft der SG Flensburg-Handewitt.

Nach einem turbulenten Beginn und einer 5:2 Führung gab es gegen Ende der ersten Halbzeit einen Bruch im Spiel der Gastgeber. Durch technische Fehler fing man sich immer wieder den schnellen Gegenstoß und bei einem 14:17 wechselten man die Seiten.

Danach zeigte sich ein ähnliches Bild und das Heimteam lief zwischenzeitlich einem sechs Tore Rückstand hinterher. In den letzten zehn Minuten arbeiteten die Mannen von Trainer Heidmar Felixson dann allerdings wieder couragierter und erkämpften sich in der letzten Spielminute den nicht unverdienten 28:28 Ausgleichstreffer.

Weitere News