Aktuelles

Handverletzung

11.03.2016

Kai Häfner scheidet bei Länderspiel aus

Die TSV Hannover-Burgdorf muss den nächsten Leistungsträger ersetzen. Nachdem bereits Erik Schmidt den Lehrgang der DHB-Nationalmannschaft aufgrund einer Knieverletzung vorzeitig verlassen musste, hat es jetzt auch Kai Häfner erwischt. Der Linkshänder der RECKEN erhielt kurz vor Schluss des Testspiels gegen Katar einen Schlag auf die Hand und konnte fortan nicht mehr mitwirken.

DIE RECKEN gehen nach ersten Untersuchungen von einer längeren Pause für Häfner aus. Wie schwer es den Europameister aber wirklich getroffen hat, müssen weitere medizinische Tests nach der Rückkehr nach Hannover zeigen.

„Der Lehrgang der Nationalmannschaft ist für uns mit den Ausfällen von Erik und Kai sehr bitter verlaufen. Da wir nun keine Spieler mehr im DHB-Team haben und zudem der restliche RECKEN-Kader trainingsfrei hat, rechne ich zumindest am Wochenende nicht mit weiteren schlechten Nachrichten“, kommentierte Geschäftsführer Benjamin Chatton den Ausfall von Häfner und fügte an "so ist jetzt die Situation und nun gilt es die Herausforderung anzunehmen und das Beste daraus zu machen.“

HauptSponsor
PremiumPartner
MedienPartner